Schaltkontakte überwachen

Mit den Ethernet basierten Fernwirksystemen von Didactum können potentialfreie / digitale Kontakte fernüberwacht werden. Angefangen mit der Fernüberwachung von bis zu 4 digitalen Eingängen mit dem preiswerten 100er Überwachungsgerät bis zu den 500er Premium Fernwirksystemen mit Erweiterungsmöglichkeit zur LAN-basierten Überwachung von über 128 digitalen / potentialfreien Kontakten (via optionalen CAN Bus Einheiten). Jedes Fernwirksystem arbeitet selbständig und kann auf Wunsch in SNMP-kompatible Infrastruktur- oder Netzwerk- Managementsoftware eingebunden werden.

Für die Netzwerkintegration von Störmelde-Sammelkontakten in 48VDC Umgebungen,  wie beispielsweise in Energieversorgungs- und Telekommunikationsinfrastrukturen, wird die 500er Steuereinheit auch als DC Gleichstrom IP-Alarmserver angeboten. Jeder Kontakt kann im Web Interface des LAN basierten Fernwirksystems individuell benannt und konfiguriert werden (Normally Open / Normally Closed).

Die digitalen / potentialfreien Eingänge (Inputs) der IP-gestützten Alarmsysteme können sowohl einzeln, als auch in einer Gruppe zusammengefasst werden. Die Gruppenfunktion erlaubt eine noch schnellere Einrichtung und Inbetriebnahme des vernetzten Fernwirksystems.  Werden die Relais / Kontakte der per Zweidrahttechnik angeschlossenen Anlagen und Systeme geschaltet, so erfolgt eine sofortige Meldung per SNMP an Netzwerk Management Systeme.

Neben der Unterstützung der SNMP Protokolle SNMPv1 und SNMPv2c, bieten alle Überwachungssysteme des Herstellers Didactum auch die Unterstützung des verschlüsselten Netzwerkprotokolls SNMPv3. Die SNMPv3 Unterstützung entspricht den deutlich gestiegenen Anforderungen vieler Kunden in Sachen Netzwerksicherheit.

Alle Schaltvorgänge werden in der SYSLOG festgehalten. Die SYSLOG Meldungen können über LAN/WAN direkt in die Unternehmenszentral verschickt und die Systemmeldungen von dort aus ausgewertet werden. Neben der LAN basierten Fernüberwachung von Schaltkontakten, können die Überwachungssysteme auch Relais / 12V Ausgänge remote schalten. Dies kann mit Hilfe der eingebauten Logik der IP Alarmserver automatisch oder in Interaktion mit angeschlossenen SNMP fähigen Sensoren geschehen.

Für jedes Remote Dry Contact Monitoringsystem aus dem Hause Didactum ist ein umfangreiches Sortiment an IP-fähigen Sensoren für das Umgebungs-, Sicherheits- und Strom- Monitoring erhältlich. Durch Einsatz von vernetzter Sensoren können die Fernwirksysteme von Didactum auch im Rahmen des IT-Infrastruktur Managements eingesetzt werden. Werden innerhalb der Infrastruktur kritische Zustandsänderungen oder katastrophale Ereignisse (Events) erkannt, so erfolgt eine kompromisslose Benachrichtigung und Alarmierung via SMS (GSM Modem erforderlich), via Traps an SNMP-kompatible Gebäude- oder Netzwerkmanagementsysteme. Auch eine Alarmgebung per E-Mail oder optional lieferbarer Alarmsirenen ist möglich. In der integrierten Logik der Didactum Fernüberwachungsgeräte können maßgeschneiderte Notfallpläne abgebildet werden.

Last but not least bieten die Remote Monitoring Systeme neben einer optionalen Zutrittskontrolle auch Videoüberwachungsfunktionen. Wird beispielsweise innerhalb der (Telekommunikations-) Infrastruktur ein unbefugter Zutritt detektiert, so kann das von der USB Videokamera (aufpreispflichtig) aufgezeichnete Ereignis via E-Mail oder GSM Modem verschickt werden.

Tags: Überwachung
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Monitoring System 100 Monitoring System 100
Inhalt 1 Stück
ab 219,00 € * 229,95 € *
TIPP!
Monitoring System 500 II Monitoring System 500
Inhalt 1 Stück
ab 399,00 € * 418,95 € *
TIPP!
Monitoring System 500 II DC Monitoring System 500 DC
Inhalt 1 Stück
ab 499,00 € *
TIPP!
Temperatur Sensor Temperatur Sensor
Inhalt 1 Stück
49,00 € * 51,45 € *
TIPP!
Luftfeuchte Sensor Luftfeuchte Sensor
Inhalt 1 Stück
66,00 € * 69,30 € *