USV Anlage überwachen

Die USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) zählt zu den wichtigsten Geräten im EDV- und Serverraum. Bei Störung oder Ausfall des Stromnetzes stellt die USV Anlage die Stromversorgung der unternehmenskritischen Server und Anlagen sicher. Daher sollte der USV Anlage größtmögliche Aufmerksamkeit geschenkt werden und in die permanente IT-Überwachung integriert werden.

Wird die Stromzufuhr kurzzeitig unterbrochen oder fällt die Stromversorgung ganz aus, müssen die Techniker und Administratoren sofort benachrichtigt werden. Hier bieten die Akkus der USV-Anlage eine bestimmte Überbrückungszeit zum Herunterfahren der unternehmenswichtigen Server- und Storage- Systeme. Diese Überbrückungsdauer der USV muss jedoch regelmäßig überprüft werden. Oftmals wird neues IT Equipment angeschafft, ohne die USV Überbrückungszeit anzupassen. 

Ein wichtiger Aspekt ist auch regelmässige Kontrolle der Kapazität der USV Batterien. USV-Akkus haben bekanntlich keine unendliche Lebensdauer. Kritische Umgebungsbedingungen, wie beispielsweise eine zu hohe Temperatur im 19 Zoll Serverschrank, können die Leistungsfähigkeit der Akkus drastisch reduzieren. Ein regelmäßiger Batteriewechsel der USV-Anlage ist preiswerter wie ein möglicher Verlust geschäftskritischer Daten.

USV-Monitoring / UPS-Monitoring

Eien USV Anlage kann auf vielfältige Art und Weise rund um die Uhr überwacht werden. Die einfachste Art und Weise ist die Installation eines Wechselstromsensors. Dieser AC-Voltage Sensor wird einfach in eine freie Wandsteckdose gesteckt. Fällt der Strom im EDV- oder Serverraum aus, wird dies vom Sensor Wechselstrom sofort erkannt und an das IT Überwachungssystem (z.B. Didactum Monitoring System 100) gemeldet. Die Admins und Techniker werden dann bei Stromausfall per E-Mail, SMS (via GSM) oder SNMP Traps an die zentrale Überwachungslösung (z.B. Nagios, OpenITCOCKPIT, PRTG, Zabbix usw.) benachrichtigt. Gleichzeitig kann mit einem AC Sensor Wechselstrom eine vereinfachte Netzqualitätsanalyse durchgeführt werden.

Viele USV-Anlagen sind mit einer SNMP Management Karte ausgestattet. Diese Netzwerk Managementkarten bieten neben eMail- auch SNMP Funktionen (Simple Network Management Protocol). Hier können im Rahmen des USV-Monitorings Benachrichtigungen und Alarme abgesetzt werden. Per SNMP Traps können dann kritische Events, wie z.B. Einsetzen der Batteriestromversorgung, an Netzwerk Monitoring Systeme (NMS) oder an die zentrale Gebäudeüberwachung gemeldet werden. Die IT Überwachungsgeräte von Didactum bieten virtuelle Sensoren in Form von SNMPget Funktionen.

Hier kann bei Einfreffen entsprechender SNMP-Traps der USV-Anlage, eine im Überwachungssystem fest hinterlegte Aktion, wie z.B. Schalten von Relais für den Start des Notstromdiesels oder der Versand von SMS Alarmmeldungen (via GSM Modem), automatisch ausgeführt werden. Die vernetzten High End Remote Monitoring Appliances der 500/600/700 Geräteserien können mit LiON Akkus ausgerüstet werden, so dass diese IT-Alarmsysteme der Marke Didactum auch bei einem Komplettausfall der Stromversorgung ihre wichtigen Überwachungs- und Messfunktionen ausüben.

Für viele USV-Anlagen, man denke an USV Großanlagen in Rechenzentren oder Industrieumgebungen, sind jedoch keine SNMP Managementkarten oder oftmals nur teure und zugleich properitäre Lösungen lieferbar, so dass sich hier das Remote USV-Monitoring schwieriger gestaltet.

Diese USV Systeme sind jedoch mit Meldekontakten ausgestattet, so dass eine SNMP Anbindung via potentialfreier Kontakte an die vernetzten Didactum Remote Monitoringsysteme erfolgen kann. Wird dann der entsprechende Meldekontakt der USV geschaltet, so wird dies per SNMP Traps, E-Mail, SMS oder Sirene gemeldet. Das gewünschte Eskalationsmanagement wird einfach in der integrierten Logik der Didactum IP-Alarmsysteme hinterlegt.

Die potentialfreien Eingänge können bei kritischen Anwendungen, man denke an TK-Anlagen oder medizinische Geräte,  auch in kontinuierlichen Intervallen per SNMPwalk über TCP/IP Netzwerk oder Internet fernabgefragt werden. Gleichzeitig bieten die Remote Monitoringprodukte aus dem Hause Didactum In-Band und Out-of-Band Unterstützung.

Haben Sie Fragen zum Theme USV-Monitoring?

Unsere erfahrenen Berater stehen Ihnen unter der Rufnummer (+49) 2501-978588-0 mit Rat und Tat gerne zur Verfügung.

Billig beraten werden Sie woanders!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Monitoring System 100 Monitoring System 100
Inhalt 1 Stück
ab 219,00 € * 229,95 € *
TIPP!
Monitoring System 500 II Monitoring System 500
Inhalt 1 Stück
ab 399,00 € * 418,95 € *
TIPP!
Monitoring System 500 DC Monitoring System 500 DC
Inhalt 1 Stück
ab 789,00 € * 828,45 € *
TIPP!
Temperatur Sensor Temperatur Sensor
Inhalt 1 Stück
49,00 € * 51,45 € *
TIPP!
Luftfeuchte Sensor Luftfeuchte Sensor
Inhalt 1 Stück
66,00 € * 69,30 € *