Monitoring System 400 IT-Basisschutz per SMS

Monitoring System 400 IT-Basisschutz per SMS
641,00 € * 744,00 € * (13,84% gespart)
Inhalt: 1 Paket(e)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Rack Mount Kit:

Montagewinkel:

  • 14082
  • Basisschutz bestehend aus Monitoring System 400, Temperatur Sensor, Luftfeuchte Sensor, Wasser Sensor, GSM Modem und Rauchsensor
Das Remote Monitoring System 400 stellt das jüngste Modell der seit 2012 entwickelten Mess- und... mehr
Produktinformationen "Monitoring System 400 IT-Basisschutz per SMS"

Das Remote Monitoring System 400 stellt das jüngste Modell der seit 2012 entwickelten Mess- und Alarmsysteme des Herstellers Didactum dar. Bei diesem Remote Monitoring System (RMS) handelt es sich um eine Appliance, einer Kombination aus fortschrittlicher Hard- und Softwarearchitektur. Das Engineering und der Support der Didactum Monitoring- und Alarmmeldesysteme sind in Deutschland beheimatet. Die Fertigung erfolgt innerhalb der EU.

Diese Ethernet basierte Überwachungslösung ist für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen (fast) aller Branchen geeignet. Es kommt dort zum Einsatz, wo physikalische oder von Menschenhand verursachte Risiken frühestmöglich erkannt und gemeldet werden müssen. Reduzieren auch Sie mit dem Remote Monitoring System ungeplante IT-Ausfallzeiten und Produktionsausfälle. Das Remote Monitoring System 400 ist Ethernet basierend – greifen Sie von überall auf dieses innovative Überwachungssystem zu. Ideal auch für die Fernüberwachung von Filialen und entfernten Technikstandorten.

Ausstattungsmerkmale:

  • Stand-Alone Arbeitsweise, keine Softwareinstallation benötigt
  • Integrierter Webserver inkl. HTTP(S)-, FTP-, Radius-, Syslog-, NTP- Unterstützung
  • Integrierte Logik für Notifikationen, Trigger- und Aktuatorfunktionen 
  • E-Mail Benachrichtigung, SNMP Traps, SNMP Polling. Ping Funktionen
  • Optionales GSM Modem für SMS Alarm inkl. Modem Plugin für Nagios
  • Vollständig SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3 kompatibel
  • SNMP MIB Dateien für Network Monitoring Software & Nagios Plugins 
  • Onboard Temperaturfühler für Selbstüberwachung
  • 8x Anschlüsse für die intelligenten Sensoren von Didactum
  • Integrierter Datenlogger inkl. Messdatenvisualisierung im WebGUI
  • Erweiterung des Datenspeichers per optionalen USB Stick (max. 64GB)
  • XML- und CSV- Messdatenexport
  • Videoüberwachung durch optionale USB Kamera
  • 4x digitale Eingänge für Alarmkontakte
  • 2x 12V Ausgänge 
  • Virtuelle Sensoren
  • 1x Temperatursensor inklusive (bis zu 100 Meter absetzbar) und viele weitere mehr….

Einsatzmöglichkeiten Remote Monitoring System 400:

  •  Überwachung von Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsräumen
  • Lager- und Logistikinfrastrukturen inklusive Kälteräume & Tiefkühllager
  • Technik-, Serverraum- und RZ- Infrastrukturen
  • Museen und Archive
  • Geldautomaten und Mobilfunkstationen
  • Monitoring von USV- und Netzersatzanlagen
  • Gebäudeautomation / Facility Managment
  • Solar- und Windkraftanlagen (inkl. Offshore Anlagen)
  • Lebensmittelproduktion, Schlacht- und Zerlegebetriebe, Molkereien, Getränkeindustrie
  • Intelligente Sensoren für die Raumüberwachung

Die Ingenieure von Didactum wissen, dass jeder Reinraum, jedes Lager, jede Kommunikationsanlage und jeder Technik- bzw. Serverraum anders ist. Frei nach dem Baukastenprinzip, kann daher jedes Remote Monitoring System (RMS) mit individuell auswählbaren intelligenten Sensoren ausgestattet werden. Erhalten Sie so eine maßgeschneiderte Remote Monitoring Lösung für den Non-Stop Schutz Ihrer unternehmenswichtigen Räume und Anlagen.

Die Haupteinheit bietet 8 Anschlüsse für intelligente Sensoren. Per Autoidentifikation wird jeder am Remote Monitoring System angeschlossene intelligente Sensor automatisch erkannt und im multilingualen Webinterface sofort angezeigt. Hier können für jeden Sensor individuelle Grenz- und Alarmwerte definiert werden. Legen Sie im Rahmen des Temperatur-Monitorings untere und oberen Schwellenwerte fest. Danach können in der Logik des 400er Überwachungsgeräts Benachrichtigungen, Alarme und Aktorfunktionen hinterlegt werden. Definieren Sie beispielsweise, dass bei kritischer Übertemperatur der Techniker per SMS (*via GSM Modem oder 3rd Party eMail to SMS Gateway) und die zuständigen Administratoren per E-Mail informiert werden. Optional kann die lautstarke Sirene mit eingebauter Blitzleuchte das kritische Ereignis signalisieren.

Der Hersteller Didactum bietet für das 400er Monitoring- und Alarmsystem eine große Auswahl intelligenter Sensoren an. Das Liefersortiment untergliedert sich in Sensoren für die Umgebungsüberwachung (Environmental Monitoring), Sensoren für die Strom- und Spannungsüberwachung (Power Monitoring) und Sensoren für Sicherheitsheitüberwachung (Security Monitoring).

Messen und kontrollieren Sie mit dem innovativen 400er Fernüberwachungssystem kritische Umgebungseinflüsse wie beispielsweise Temperatur, Taupunkt, relative Luftfeuchtigkeit oder Luftzirkulation. Der Austritt von Feuchtigkeit oder wasserhaltigen Flüssigkeiten kann mit den Didactum Wassersensoren zuverlässig erkannt werden. Für die Leckageortung in größeren (IT-) Infrastrukturen werden Leckagekabel in Längen von bis zu 50 Metern angeboten. Schwelbrand oder offenes Feuer kann durch Einsatz der vernetzten Rauchmelder frühzeitig erkannt werden. Ein Feuer im Elektrokasten bzw. Schaltschrank kann Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen haben. Daher sollten Rauchmelder auch dort installiert werden. Glasbruch-, Bewegungs- und Türkontaktmelder intensivieren die Sicherheit sensibler Räume. Die Gleich- und Wechselstromsensoren von Didactum unterstützen die Messung und Überwachung von Strom und Stromspannung. Messen und überwachen Sie beispielsweise die Stromzufuhr und den Stromverbrauch vorhandener Netzwerk- oder Serverschränke. Durch Installation von AC Wechselstromsensoren in unternehmenswichtigen Produktions- und Lagerräumen kann ein möglicher Stromausfall sofort erkannt und den Technikern sofort gemeldet werden.

Bereits vorhandene Sensoren bzw. Sensoren vom Drittherstellern, wie z.B. CO2 Sensoren, (Differenz-) Drucksensoren usw., können mit Unterstützung optional erhältlicher Messumwandler ebenfalls in das Ethernet gestützte 400er Fernwirksystem integriert werden.

Alarmkontakte über IP Netzwerk überwachen

Auf der Rückseite des 400er Remote Monitoring Systems befinden sich 4 digitale Eingänge für die Anbindung von Türschaltern und potentialfreien Alarmkontakten. Zwei 12V Ausgänge ermöglichen den Anschluss von Alarmsirenen oder Türschliesssystemen. Die am Remote Monitoring System angeschlossenen digitalen / potenzialfreien Kontakte werden über das Webinterface konfiguriert. Legen Sie z.B. für die angeschlossene USV- oder Klimaanlage individuelle Benachrichtigungen, Alarme und Aktorfunktionen fest. Per SNMP Befehl kann der jeweilige Schaltzustand des Alarmkontaktes auch von der Ferne aus abgefragt und kontrolliert werden.

Checklisten und Berichte

Die in Echtzeit gemessenen Sensordaten werden im Datenlogger des Didactum Remote Monitoring- und Alarmsystems gespeichert. Die Speicherkapazität des Datenloggers kann auf optional sogar bequem erweitert werden. Lassen Sie sich direkt im deutschsprachigen Webinterface beispielsweise die im Lager gemessenen Temperaturdaten der letzten Minuten, Tage, Wochen oder Monate anzeigen. Stellen Sie fest, ob die Temperaturvorgaben eingehalten wurden. Für Checklisten und Reports können die im Datenlogger gespeicherten Sensordaten bequem im XML- oder CSV- Dateiformat heruntergeladen und beispielsweise mit MS-Excel bearbeitet werden. Die vom Remote Monitoring System 400 erfassten Messdaten sind auch Grundlage für Audits.

In der Syslog Ereignisdatenbank werden alle eingetretenen Events inklusive Zeit- und Datumsstempel gespeichert. Per Upload kann die Syslog in regelmäßigen Abständen direkt in die Firmenzentrale verschickt und von dort aus analysiert und ausgewertet werden. Eine eingebaute Alarmkarte unterstützt Sie und Ihre Kollegen beim schnellen Finden von aktuellen Bedrohungslagen. Sollte beispielsweise der IP-fähige Rauchmelder einen Alarm auslösen, so wird dies auf der eingebauten Karte blinkend dargestellt.

Integration in Netzwerk Monitoring Software

Das 400er Remote Monitoring System unterstützt die SNMP Protokolle v1, v2c und v3. MIB Dateien für Network Monitoring Software (NMS) und Plugins für Nagios werden kostenlos mitgeliefert, so dass einer raschen Integration der Monitoring Hardware und der intelligenten IP-Sensoren des Herstellers Didactum nichts im Wege steht. Die vom Remote Monitoring System in Echtzeit erfassten Sensordaten können direkt an Netzwerk- und Gebäude- Managementsoftware übertragen werden. Die am Monitoring System 400 angeschlossenen digitalen Alarmkontakte von Maschinen und Anlagen können ebenfalls von der zentralen Managementsoftware überwacht werden.

Rasche Installation und Skalierbarkeit

Die Installation des Remote Monitoring Systems 400 ist unkompliziert. Ein im Web Frontend integrierter Assistent führt Sie durch alle wichtigen Einstellungen des Ethernet basierten Überwachungssystems. Die eingebauten Logiken unterstützen eine benutzerfreundliche Erstellung von Benachrichtigungen und Alarmen. Das Remote Monitoring System 400 von Didactum ist skalierbar, so dass durch simples Hinzufügen von Erweiterungsboxen die Gesamtzahl intelligenter Sensoren erhöht werden kann. So können weitere unternehmenswichtige Räume und Anlagen in die Non-Stop Überwachung des Remote Monitoring Systems 400 eingebunden werden. Optional sind auch Erweiterungseinheiten mit bis zu 64 Eingängen für potentialfreie Alarmkontakte lieferbar.

Unterschiede zum Didactum Monitoring System 500 II

  Monitoring System 400         Monitoring System 500 II
2 bistabile Relais  NEIN - nicht verfügbar JA - Inklusive
Erweiterungsboard NEIN - nicht verfügbar JA - Inklusive
Rackmount Kit  JA - Optional bestellbar JA - Inklusive


Didactum Temperatursensor - Temperaturüberwachung sensibler Infrastrukturen

Messen und überwachen Sie den wichtigen Umgebungsfaktor Temperatur in Ihren sensiblen Infrastrukturen. Stellen Sie so sicher, dass ein Temperaturanstieg oder gar eine Überhitzung in Ihren wichtigen Räumen und Anlagen nicht unbemerkt bleibt.

Eine permanente Temperaturaufzeichnung ist im Rahmen der Compliance sinnvoll. Auch geeignet als Nachweis für die Raumüberwachung im Rahmen von Audits.

Typische Einsatzmöglichkeiten des Didactum Temperatursensors:

  • Temperaturüberwachung von Technik- und Serverraum-Infrastrukturen
  • Langzeitmessung der Raumtemperatur in Warenlagern, Depots und Archiven
  • Temperaturüberwachung von Netzwerk-, Technik- und Serverschränken
  • Temperaturüberwachung von Kühllagern und Industriebauten

Dieser Sensor wurde speziell für die präzise Temperaturüberwachung entwickelt. Der Temperatursensor wird ganz einfach per RJ11 Kabel an das Didactum Monitoring System angeschlossen und automatisch im Web Frontend angezeigt. Im Rahmen der Temperaturüberwachung können Sie den angeschlossenen Sensor per Netzwerk oder Internet abfragen.

Luftfeuchtigkeitssensor - Überwachung der relativen Luftfeuchtigkeit

Der Umgebungsfaktor relative Luftfeuchtigkeit (RH) spielt in vielen unternehmenswichtigen Räumen und Anlage eine nicht zu unterschätzende Rolle. Zu niedrige Luftfeuchtigkeit der Raumluft kann eine statische Aufladung begünstigen.

Im Serverraum und Rechenzentrum können bei zu geringer Luftfeuchtigkeit empfindliche Bauteile in Mitleidenschaft gezogen werden. Eine zu hohe Feuchtigkeit der Raumluft kann die Bildung von Kondensat / Kondenswasser hervorrufen. Diese oft mikroskopisch kleinen Wasserteilchen können sich auf Platinen ablegen und schlimmstenfalls einen Kurzschluss hervorrufen.

Daher ist es sinnvoll, in sensiblen Räumen und Anlagen die relative Luftfeuchtigkeit permanent zu messen und sich bei kritischer Feuchte rechtzeitig informieren zu lassen. Eine Installation von Luftfeuchtigkeitssensoren ermöglicht auch die Kontrolle der installierten Lüftungs- und Klimatechnik. Stellen Sie so sicher, dass Ihre HLK-Technik einwandfrei funktioniert.
 
Typische Anwendungbeispiele für den Sensor Luftfeuchte:

  • Messung der Luftfeuchtigkeit in Technik- und Serverraum-Infrastrukturen
  • Messung der Luftfeuchte in Produktionsumgebungen
  • Langzeitmessung der relativen. Luftfeuchtigkeit in Warenlagern, Depots und Archiven
  • Überwachung von Klima- und Lüftungsanlagen
  • Automatisierungstechnik
  • Haus- und Gebäudetechnik
  • Vermeidung von Schimmelbildung (Schwarzschimmel etc.)

Komfortable Installation des Luftfeuchtigkeitssensors:

Die Installation des Sensors relative Luftfeuchtigkeit von ist einfach. Sie müssen den Luftfeuchtigkeitssensor einfach per 4-adrigen Patchkabel mit dem IP-basierten Monitoring und Alarm System verbinden. Auf Wunsch können Sie den Sensor bis zu 50 Meter entfernt vom Monitoring System absetzen. Per Autosense Funktion wird dieser Sensor automatisch erkannt und im einfach zu bedienenden Web Interface angezeigt.

Der Sensor Luftfeuchte wird inklusive Befestigungsmaterial (Schrauben / Montagetape) ausgeliefert.

Sensor Wasser - Zuverlässige Erkennung von Wasser und Kondensat

Für die Erkennung von Wasser und Feuchtigkeit hat Didactum den Sensor Wasser entwickelt. Auch demineralisiertes und deionisiertes Wasser wird von diesem Sensor Wasser zuverlässig erkannt. Der Wassersensor erkennt auch den Austritt von Batteriesäure aus geplatzten USV Batterien. Der in der EU gefertigte Wassersensor ist in Epoxidharz vergossen und kann wiederverwendet werden.

Typische Einsatzmöglichkeiten des Wassersensors von Didactum sind u.a.:

  • Meldung bei Austritt von Wasser innerhalb der IT Infrastruktur
  • Erkennung von Kondensatbildung im Doppelboden von Serverraum und Rechenzentrum
  • Überwachung des Kondensatbehälters der Klimaanlage
  • Überwachung der Kondensatwanne von Wärmetauschern
  • Überwachung von Luftbefeuchtungs- und Sprinkleranlagen
  • Überwachung von Heizungsanlagen

Dieser Sensor ist zu allen vernetzen Monitoring und Alarm Systemen kompatibel. Angeschlossen wird der Wassersensor per RJ-12 Patchkabel an einen der Sensoranschlüsse des Monitoring Systems. Mit Unterstützung der Autoidentifikation wird der mit einer SNMP OID ausgestattete Sensor sofort erkannt und im Web-Interface des Monitoring Systems angezeigt. Hier können Sie die gewünschte Benachrichtigungs- und Alarmierungsart festlegen. Jedes Monitoring System von Didactum kann Meldungen per SNMP Traps, E-Mail Alarm und SMS Textnachrichten (GSM Modem erforderlich) verschicken. Per SNMP get Befehl kann der Zustand des Sensors Wasser (nass / trocken) auch von SNMP-kompatibler SCADA Software oder Netzwerk Management Systemen (Nagios, check_MK, Paessler PRTG, WhatsUp Gold uvm.) über Netzwerk oder Internet fernabgefragt werden. Schützen Sie unbemannte Technikräume vor den Folgen eines möglichen Wasserschadens.

Auch Aktorfunktionen, wie das automatische Schalten der eingbauten 12V Ausgänge, werden von den Monitoring Systemen des Herstellers Didactum unterstützt. So kann bei einsetzenden Wasserschaden eine Alarmsirene mit Blitzlicht geschaltet oder die Gebäudeüberwachung informiert werden.

Schnelle und unkomplizierte Installation des Leckagesensors

Der Wassersensor wird inklusive Schrauben und Montagetape ausgeliefert. Ein 2 Meter langes RJ-12 Patchkabel ist im Lieferumfang. Auf Wunsch können Sie diesen Sensor bis zu 100 Meter entfernt vom Monitoring und Alarm System absetzen.

Sensor Rauch - Frühzeitige Erkennung von Feuer und Rauch

Der Rauchsensor wurde speziell für die frühzeitige Erkennung von Feuer / Rauch entwickelt und ist zu allen Monitoring Systemen kompatibel. Per RJ-12 Patchkabel wird dieser Sensor an einen der freien Sensor-Ports des IP-basierten Monitoring und Alarm Systems angeschlossen und automatisch im Web GUI angezeigt.

Auf Wunsch können bis zu 15 Stück dieser Rauchsensor in Reihe geschaltet werden. Statten Sie auf diese Weise weitere wichtige Räume und Anlagen mit Rauchmeldesensoren aus. Hierzu verwenden Sie einfach RJ-12 Patchkabel. Die Gesamtlänge der Rauchmelder-Kette kann bis zu ca. 150 Meter betragen. Beachten Sie bitte, dass Sie bei verketteten Rauchmeldern nur eine generelle Alarmmeldung erhalten.

Im leicht zu bedienenden Web Interface der Monitoring Systeme können Sie die gewünschten Alarmarten bei Ausbruch von (Schwel-) Brand und Feuer festlegen. Stellen Sie so sicher, dass ein Rauch und Feuer in Ihren unternehmenswichtigen Räumen rechtzeitig gemeldet wird.

Typische Ursachen von Brand / Feuer:

  • Brandstiftung / Vandalismus / Verdecken von Einbruchspuren
  • Blitzschlag
  • Technischer Defekt / Selbstentzündung
  • Elektrizität

Schützen Sie Ihre wichtigen Infrastrukturen vor Schäden durch Feuer und lassen Sie sich rechtzeitig vom Rauchsensor sowie dem Monitoring und Alarm System frühzeitig bei der Entstehung von Rauch alarmieren!

GSM Modem

Das Monitoring System kann ab Werk mit einem internen GSM-Modem ausgestattet werden. So können Benachrichtigungen und Alarme vom Alarmsystem direkt per SMS an die zuständigen Mitarbeiter verschickt werden. Dies ist besonders bei Netzwerkstörungen bzw. Ausfall der Internetverbindung vorteilhaft. Hier kann dann das Monitoring System 100 III die Alarmmeldungen aus dem EDV- oder Serverraum via GSM-Netz zuverlässig absetzen. Eine Winkelantenne ist im Lieferumfang des GSM-Modem enthalten. Sollte wider Erwarten die Empfangsqualität des GSM-Netzes im Serverraum / RZ nicht ausreichend sein, so können Sie die optional lieferbare wetterfeste Stationsantenne für GSM- / GRPS- Modems bestellen. Die Länge des Antennenkabels beträgt 30 Meter.
 
Aktuell können bis zu 5 verschiedene Rufnummern im deutschsprachigem Webinterface des Monitoring Systems hinterlegt werden. Integrierte Makrofunktionen des Monitoring Systems 100 III ermöglichen die inviduelle Anpassung des Textinhalts des SMS-Alarms. Erhalten Sie so beispielweise einen SMS Alarm mit Angabe der aktuellen Temperatur im Serverraum. 
 
Des weiteren stellt der Hersteller Didactum ein kostenloses Plugin bereit, so dass das GSM Modem auch von dem beliebten Nagios Monitoring System angesprochen werden kann. Auf eine zusätzliche Beschaffung eines SMS-Alarmgeräts / SMS-Modems für Nagios bzw. Nagios Forks kann somit verzichtet werden! 
 
Hoch interessant sind auch die eingebauten SMS Kommandofunktionen der IP-Alarmsysteme. So können Sie von unterwegs eine SMS mit einem speziellen Kommando an Ihr Monitoring System 100 III senden und so beispielsweise die aktuelle Temperatur oder Luftfeuchtigkeit im Serverraum erfragen. Auch die im Monitoring System vorhandenen 12V-Ausgänge können per SMS Kommando remote ein- und ausgeschaltet werden. Erhalten Sie so weitere interessante Anwendungsmöglichkeiten.
Weiterführende Links zu "Monitoring System 400 IT-Basisschutz per SMS"
Lieferumfang:Didactum Monitoring System 400
Sensor TemperaturDidactum Temperatursensor für Messung und Überwachung der Temperatur in Innenräumen. Per RJ-11 Kabel auf bis zu 100 Meter entfernt von den Didactum Monitoring System absetzbar. 2m RJ-11 Patchkabel und Befestigungsmaterial
Luftfeuchte Sensor::Sensor relative Luftfeuchtigkeit (RH), inklusive 2 m RJ11 Anschlusskabel sowie Befestigungsmaterial (Schrauben, Montageband)
Wasser Sensor:Didactum Leckagesensor; inklusive 2 Meter RJ-12 Patchkabel. Schrauben und Montagetape im Lieferumfang enthalten.
Rauchsensor:Didactum Rauchsensor; geeignet für alle Didactum Monitoring Systeme, inkl. 2 Meter langem RJ11 Anschlusskabel, Befestigungschrauben und doppelseitigem Montagetape. Optional bis zu 150 Meter absetzbar und in Reihe schaltbar.
GSM ModemJA - inklusive und bereits in das Gerät verbaut
 
Didactum Monitoring System 400
 
LANEthernet 10/100Mbit
NetzwerkprotokolleDHCP, HTTP(S), CAN, SNMPv1/v2c/v3, SMTP, SSL, FTP, Syslog, Radius
OSgehärtetes Linux OS
RAM64MB
Softwareeingebaut
AlarmartenE-Mail, SNMP, FTP, Syslog, SMTP, Schaltung der 12V Relaisausgänge
SNMPget & Ping Funktionenja
LEDsLED für Signalisierung Netzwerkverbindung, Stromversorgung, CAN Bus, Error und Relais
Uhreingebaut mit NTP Synchronisation
Watchdogeingebaut mit Watchdog Timer
Integrierter Temperaturfühler ja
Integrierter DC Gleichstromsensorja
Ethernet10/100Mbit Anschluss
USB PortUSB 2.0 HS Anschluss für optionale USB Videoüberwachungskamera oder optionalen USB Memory Stick
Digitale Eingänge4x Eingänge für digitale / potentialfreie Alarmkontakte, Konfiguration erfolgt über WebGUI
Ausgänge 2x 12VDC 0,24A Ausgänge, über Webinterface konfigurierbar
Analoge Sensor Ports8x Sensor Anschlüsse für beliebige analoge Sensoren von Didactum. Autoidentifikation der Sensoren durch Remote Monitoring System 400.
CAN BUS1x CAN Anschluss für bis zu 8 CAN Sensoren oder 8 CAN Units. Max. Länge des CAN Bus 205 Meter.
Erdungsanschlussvorhanden
SD KarteEinschub für optionale SD Karte zwecks Speicherung von Log Dateien.
Stromverbrauch18W (typisch)
Spannungsversorgungexternes 12V Netzteil 
Zulässige Betriebsumgebung-10° C bis max.+85° C  bei min. 5% bis max. 80% Luftfeuchtigkeit (rF) (nicht-kondensierend)
 
Didactum Sensor Temperatur
 
Anschluss: erfolgt per Plug & Play an die analogen RJ-11 Sensor Ports
Auto-Sense Funktion: Ja
Zulässige Betriebstemperatur: -40° bis +100° Сelsius
Genauigkeit: 1°С
Abmessungen: 0,6 cm x 0,18 cm x 0,18 cm
Gewicht: 0,060 kg
absetzbar: per RJ-11 Kabel bis zu 100 m entfernt von den Didactum Alarm Systemen absetzbar
 
Didactum Sensor Luftfeuchte
 
Geeignet für: alle Didactum Monitoring und Alarm Systeme
Messbereich: 0% bis 100% relative Luftfeuchtigkeit (RH)
Genauigkeit: +/- 5% RH
Zulässige Betriebstemperatur: -40° bis +100° Сelsius
Abmessungen: 6 x 1,8 x 1,8 cm (Länge x Breite x Höhe)
Gewicht: 60 Gramm
absetzbar: bis zu 50 Meter entfernt absetzbar
 
Lieferumfang: Sensor relative Luftfeuchtigkeit (RH), inklusive 2 m RJ11 Anschlusskabel sowie Befestigungsmaterial (Schrauben, Montageband).
 
Didactum Rauchsensor
 
Geeignet für: alle Didactum Monitoring und Alarm Systeme
Mehrere Rauchsensoren können per RJ-12 Patchkabel in Reihe geschaltet werden
Anschluss: Verbindung erfolgt via RJ-12 Patchkabel
zulässige Betriebsumgebung: 0°С bis +70°С
Auto-Sense Funktion: Ja
optischer Rauchsensor für die Montage in Innenräumen
2 x RJ-12 Anschlüsse
Abmessungen: Ø10 cm × 4.5 cm
Gewicht: 0,290 kg
absetzbar: Optional bis zu 150 Meter entfernt vom Monitoring System absetzbar
 
Lieferumfang: Didactum Rauchsensor; geeignet für alle Didactum Monitoring Systeme, inkl. 2 Meter langem RJ11 Anschlusskabel, Befestigungschrauben und doppelseitigem Montagetape. Optional bis zu 150 Meter absetzbar und in Reihe schaltbar.
 
Didactum Leckagesensor
 
Geeignet für: alle Didactum Monitoring und Alarm Systeme
Sensor: Detektionseinheit zur Erkennung von Wasser / Feuchtigkeit
Anschluss: Verbindung erfolgt via RJ-12 Patchkabel
zulässige Betriebsumgebung: -10°С bis +90°С
Auto-Sense Funktion: Ja
Abmessungen: 6,0 cm x 1,8 cm x 1,8 cm (Länge x Höhe x Breite)
Gewicht: 0,120 kg
absetzbar: Optional bis zu 100 Meter entfernt vom Monitoring System absetzbar
 
Lieferumfang: Didactum Leckagesensor; inklusive 2 Meter RJ-12 Patchkabel. Schrauben und Montagetape im Lieferumfang enthalten.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Monitoring System 400 IT-Basisschutz per SMS"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
Monitoring System 100 Bundle Rackmonitoring Monitoring System 100 Bundle Rackmonitoring
Inhalt 1 Paket(e)
ab 439,00 € * 490,00 € *
TIPP!
Monitoring System 50 Bundle Temperatur und Luftfeuchte Monitoring System 50 Bundle Temperatur und...
Inhalt 1 Paket(e)
ab 229,00 € * 251,00 € *
TIPP!
Monitoring System 50 Bundle Alarm Monitoring System 50 Bundle Alarm
Inhalt 1 Paket(e)
ab 219,00 € * 248,00 € *
TIPP!
Monitoring System 400 IT-Basisschutz Monitoring System 400 IT-Basisschutz
Inhalt 1 Paket(e)
ab 502,00 € * 558,00 € *
TIPP!
Monitoring System 400 Remote Site Monitoring Monitoring System 400 Remote Site Monitoring
Inhalt 1 Paket(e)
ab 659,00 € * 720,00 € *
Zuletzt angesehen