Multisensor ZBS-121

149,45 € * 157,30 € * (4,99% gespart)
Inhalt: 1 Stück

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

  • 50007
  • ZigBee Multisensor ZBS-121 - Temperatur, Helligkeit und Bewegung
ZigBee Multisensor ZBS-121 - Überwachung von Helligkeit, Temperatur und Bewegung... mehr
Produktinformationen "Multisensor ZBS-121"

ZigBee Multisensor ZBS-121 - Überwachung von Helligkeit, Temperatur und Bewegung

Der ZigBee Multisensor ZBS-121 misst und überwacht verschiedene Umgebungsfaktoren wie Helligkeit, Temperatur und Bewegung und funkt diese via ZigBee-Netzwerk an den Netzwerk-Koordinator. Einfache Klartext-Kommunikation ermöglicht eine schnelle, sichere und kostengünstige Integration in bestehende Netzwerke. Die ZigBee Sensoren sind hochwertig, intelligent, langlebig und äußerst präzise.

Überwacht wird vom ZBS-121 Multisensor:

  •     Temperatur (bis zu 0.3°C; Auflösung 0.1°C a.A.)
  •     Bewegung (PIR, passiv infrarot)
  •     Helligkeit

Typische Anwendungsgebiete:

  • Automatisierungstechnik
  • Heizungsregelung
  • Home Automation
  • Steuerung / Regelung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Temperaturabsenkung für unbenutzte Räume
  • Vermeidung von Schimmelpilzbildung
  • Überwachung von Patientenumgebungen
  • Überwachung von Patientenaktivität
  • AAL - Ambient Assisted Living

5µA: Ultra-Low-Power-Betrieb: Vermeidung von sinnlosen Telegrammen und leeren Batterien

Obwohl der ZigBee Sensor in engen Intervallen Messungen vornimmt, reichen eine Handvoll µA (tausendstel Milliampère) für den jahrelangen und zuverlässigen Betrieb völlig aus. Nach den jeweiligen Messungen werden die onboard-Sensoren komplett abgeschaltet und das Gerät in einen Tiefschlafmodus versetzt. Schwellwertverletzungen werden dennoch sofort erkannt und gemeldet. Dieses Vorgehen kombiniert schnellste Reaktionszeiten mit längster Batteriestandzeit.

Lange Zeit bevor die Batterien leer sind und der Sensor nicht mehr antwortet, werden entsprechende "Battery-Low"-Nachrichten gesendet, um den sichereren Betrieb zu gewährleisten.

Low Power / Solaroption

Trotz der Eigenintelligenz und der beliebig kurz einstellbaren Messintervalle arbeiten die Funksensoren sehr sparsam und effizient.

Wenige μA Standby-Strom garantieren eine langjährige Lebensdauer der Batterien oder Akkus. In der Solaroption (auf Anfrage und nicht im Lieferumfang enthalten) speist ein integriertes Solarmodul einen Supercap, der auch in dunklen Zeiten den Netzwerk-Connect sicherstellt. Ein intelligentes Prozessorsystem schaltet jeweils sukzessive die entsprechenden Sensoren erst bei Bedarf ein – und nach vollständiger und plausibler Messung wieder aus. Die Messergebnisse werden in eindeutigen Einheiten, hoher Auflösung und Genauigkeit übertragen.

Einfache API

Die Kommandoschnittstelle ist sehr einfach und zu Debug-Zwecken menschenlesbar aufgebaut. Mit „SET“- Befehlen können Messungen aktiviert bzw. deaktiviert oder Schwellwerte eingestellt werden. Mit „GET“-Befehlen können verschiedene Parameter abgefragt werden. Werden Schwellwerte über- oder unterschritten, wird ebenfalls das entsprechende Event als Klartext übermittelt.

Messintervalle / Alerts

Die ZBS-Geräte unterscheiden zwischen verschiedenen einstellbaren Zeitintervallen. Ein „TX-Intervall“ bestimmt die Dauer, nach der sich der Sensor zwecks Übermittlung der Messdaten beim Netzwerk-Koordinator meldet. Da das Senden recht viel Leistung benötigt, sollte mit diesem Intervall gut gehaushaltet werden. Ein ebenso frei einstellbares „MSI“-Intervall bestimmt das eigenständige Messintervall. Nur das Über- bzw. Unterschreiten frei konfigurierbarer Schwellen bewirkt einen unaufgeforderten Sendevorgang. Mit diesem Mechanismus kann in engen Zeitabständen gemessen werden, ohne auf eine lange Lebensdauer der Batterien verzichten zu müssen.

Nach einer erkannten Bewegung durch den PIR-Wächter können zukünftige Meldungen eine frei konfigurierbare Zeit lang deaktiviert werden.

Batterieüberwachung

Um einen langjährigen unterbrechungsfreien und sicheren Betrieb zu gewährleisten, wird - natürlich unter Last - zyklisch dieBatteriespannung gemessen und analysiert.

Das mögliche Ende der Batterielebensdauer wird somit proaktiv an den Netzwerk-Koordinator gemeldet, lange bevor kein Sendevorgang mehr möglich ist.

Made in Germany

Alle Schritte von der Entwicklung, Prüfung sowie Montage und Qualitätssicherung finden in Deutschland statt - daher können kundenspezifische Anforderung schnell und einfach umgesetzt werden.

Das Gerät unterscheidet 2 voneinander unabhängig laufende Intervalle:

1. TXT

Die TX-Zeit gibt an, in welchen Intervallen sich der Sensor per Funktelegramm unaufgefordert meldet. Dabei sendet er seine Sensordaten, entsprechend dem Befehl „GET“.

2. MSI

Das MS-Intervall gibt das interne Messintervall an, in denen die kurz zuvor aktivierten Sensoren abgefragt werden (der PIR-Bewegungswächter läuft davon autark). Nur im Fall einer Verletzung einer zuvor konfigurierten Schwelle wird ein entsprechendes Paket gesendet. Anschließend werden die Sensoren deaktiviert.

Gezielte Abfragen vom Coordinator werden meist verzögert beantwortet, da sich das Gerät fast ausschließlich im Sleep-Modus befindet.

Features

  • Batterieschonung durch konfigurierbare Messintervalle; Telegrammübertragung / Sendung nur im Fall einer Schwellwertverletzung
  • Proaktive „Battery-Low“-Meldung
  • 2.4 GHz, 868 MHz Wireless M-Bus
  • Sendeleistung: +1 dBm (1 mW)
  • Empfangsempfindlichkeit: -92 dBm
  • Firmware per Funk update-fähig
  • OGEMA-Treiber a.A. (Open Gateway Energy Management Alliance)

Technische Daten:

ZigBee

  • ISM 2.4 GHz Frequenz
  • 2 mW (+3 dBm) Ausgangsleistung (bis zu 120 m Reichweite)
  • Interne Antenne
  • Zugelassen für den Betrieb in den USA, Kanada, Australien, Europa

Temperatur

  • Digitaler, kalibrierter Sensor
  • 0,1 °C Auflösung

Genauigkeit:

  • < +0,1 °C, > -0,1 °C [+5..+45 °C]
  • < +0,2 °C, > -0,1 °C [-5..+55 °C]
  • < +0,3 °C, > -0,1 °C [-10..+60°C]

Helligkeit

  • 0 -1000 lux

Bewegungsmelder

  • PIR-Technologie

Umgebung

  • -10..+60°C Betriebstemperatur, nicht kondensierend, nur für trockene Räume, kontaktieren Sie den Hersteller für erweiterten Temperaturbereich
  • CE-zertifiziert

Bitte beachten Sie:

Um diesen Multisensor nutzen zu können, benötigen Sie ein ZigBee Gateway (ZBG-100) an dem Sie bis zu 10 Sensoren betreiben können. Mit einem ZigBee Router (ZBR-100) können Sie dieses Netzwerk um weitere 10 Sensoren erweitern. Außerdem benötigen Sie ein vorinstalliertes NMS-System. Dabei handelt es sich um Nagios, Icinga oder OpenNMS.

Weiterführende Links zu "Multisensor ZBS-121"
Temperature sensor: -50°..+150°C
fault: typ. +/- 0.3°C
Motion detection: PIR, typ. range 6m
Brightness: 0..2000 lux, ~555 nm
RF: ZigBee IEEE 802.15.4
2.4 GHz
TX: +1 dBm (1 mW)
RX: -92 dBm
range max. 150m
ZigBee role: End node
Dimension: 52 x 107 (137 with flange) x 15,4 mm B x H x D)
Power supply: 3x 1,5V AA
3x 1,5V Li AA
Operating temperature: -10°..+60°C, non-condesing
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Multisensor ZBS-121"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Outdoor Sensor ZBS-120R Outdoor Sensor ZBS-120R
Inhalt 1 Stück
85,70 € * 90,20 € *
Kontaktsensor ZBS-132 ZBS-132 - Kontaktsensor
Inhalt 1 Stück
111,82 € * 117,70 € *
Impulszähler ZBS-141 Impulszähler ZBS-141
Inhalt 1 Stück
ab 116,00 € * 122,10 € *
Multisensor ZBS-122 - ZigBee Sensor Multisensor ZBS-122
Inhalt 1 Stück
124,35 € * 130,90 € *
Notfallknopf / Handsender ZBS-130 Notfallknopf ZBS-130
Inhalt 1 Stück
139,00 € * 146,30 € *
Zuletzt angesehen